Logo

DenkRäume

Nachhaltige Sozialpolitik - Langfristig gestalten

Vier bis sechs Mal im Jahr

laden wir zu den LAMBRECHTER DenkRäumen. Hier handelt es sich jeweils um Abendveranstaltungen bei denen ein Thema von einem oder mehreren Vortragenden behandelt wird.

So wie bei unserer Flagship-Veranstaltung der DenkWerkstatt St. Lambrecht kommen auch hier Expertinnen und Experten zum intensiven Gedankenaustausch zusammen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus u.a. Kammern und Verbänden, Sozialversicherungen, Versicherungen, Pensionskassen, Vorsorgekassen, Banken und Vermögensmanagement sind der von uns angesprochene Personenkreis.


>> Virtuelle Denkräume 2021


Leistbares Wohnen im Alter als Vorsorgeinstrument

Der DENKRAUM zum Thema „Leistbares Wohnen im Alter als Vorsorgeinstrument“ am 28. Jänner 2020 im Hotel Regina, Rooseveltplatz 15, 1090 Wien, bescherte den Anwesenden einen interessanten Abend.

dsl_denkraeume_fotos_200128_leistbares-wohnen-im-alter-als-vorsorgeinstrument

Die Bevölkerungszahl Österreichs wächst kontinuierlich. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich aber, dass die Zunahme eigentlich nur die Älteren betrifft. Bei den Unter-60-Jährigen sind es seit bald 100 Jahren ziemlich konstant rund 6 Millionen, bei den Über-60-Jährigen waren es um 1950 etwa 1 Million, vor wenigen Jahren 2 Millionen, aber bereits Ende der 2030 Jahre werden es 3 Millionen sein. Heute mehr denn je zeigt sich der Paradigmenwechsel, nachdem die Menschen aus der Babyboom-Generation der Nachkriegszeit gerade am Übertritt ins Pensionsalter sind.

Das Wissen über die Lebensverhältnisse der Senioren ist überraschend lückenhaft. Sie sind zwar eine vorrangige Zielgruppe jeder politischen Kommunikation, Daten über Wohnverhältnisse, Wohnkosten, Wohnwünsche und Pflegebedarf sind dennoch wenig präsent. Mit dem Vortrag von Wolfgang Amann bei der Denkwerkstatt St. Lambrecht sollte dem entgegen gewirkt werden.

Zum Thema „Leistbares Wohnen im Alter als Vorsorgeinstrument“, diskutierten Dr. Wolfgang Amann, IIBW - Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen GmbH, Mag. Stefan Eberhartinger, Valida Holding AG, Andreas Reittinger, ÖVW – Österreichisches Volkswohnungswerk, Mag. Christian Zenz, Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort unter der Leitung von Mag. Walter Tancsits, Gemeinnützige Bau- Wohn- und Siedlungsgenossenschaft "HEIM" reg. Gen. m.b.H.

In diesem Rahmen durften wir Ihnen den neuesten Titel aus unserer Buchreihe vorstellen, den Tagungsband zur Denkwerkstatt 2019: „POTENTIALE Einkommen — Vorsorgen — Auskommen“. Wir freuen uns sehr, dass wir hierfür Frau Univ. Prof. i.R. Dr. iur. Rotraud A. Perner MTh (evang.) gewinnen konnten.

 

>>Präsentation Amann

>>Präsentation Eberhartinger

>>Präsentation Reittinger

>>Präsentation Zenz

 


Nachhaltige Alters- und Pflegevorsorge als Basis wirtschaftlichen Erfolges

Der DENKRAUM „Nachhaltige Alters- und Pflegevorsorge als Basis wirtschaftlichen Erfolges“ am 29.10.2019 in den Räumen von UBS Asset Management, Wien, 1., Wächtergasse 1,war ein voller Erfolg.

Unsere Bilder zeigen:
Prof. Dr. René Schmidpeter, M3TRIX GmbH;
Dr. Karsten Güttler, UBS Asset Management;
Mag. Günther Schiendl, VBV-Group;
Prof. Dr. René Schmidpeter M3TRIX GmbH;
unter der Leitung von MR i.R. Mag. Oskar Ulreich, Moderator der Diskussion, Denkwerkstatt St. Lambrecht.